Ganzheitsmedizin - Illustration

© Cara Königswieser

Was ist Ganzheitsmedizin?


Ganzheitsmedizin ist Integrative Medizin

bedeutet also Zusammenarbeit von konventioneller Schul- und Komplementärmedizin.

  • Die Philosophie der Ganzheitsmedizin ist, sowohl in Diagnose als auch bei der Therapieauswahl Körper, Seele und Geist einzubeziehen.
  • Die Chance auf Heilung steigt, je mehr Blickwinkel auf das Problem berücksichtigt werden.
  • Dabei kommen möglichst natürliche Methoden zum Einsatz, die nicht nur Symptome bekämpfen, sondern die Selbstheilungskräfte des Organismus anregen.

Was bringt das Fass zum Überlaufen?

Verschiedene exogene und endogene Stressoren kumulieren im System Mensch. Sie sind wie Rinnsale, die das Fass füllen. Jeder Stressor für sich wäre vielleicht vom System toleriert worden - aber, je größer die Summe der Rinnsale bzw. je größer ein Stressor ist, desto eher läuft das Fass über.

Dann spüren wir plötzlich - scheinbar aus heiterem Himmel - Symptome und werden krank. Die eigentlichen Ursachen liegen aber schon viel länger zurück, in einer Zeit, als das Fass sich unbemerkt immer mehr und mehr füllte und der Überlauf geschlossen blieb.

Was kann man tun?

Regelmäßiges Ablassen des überlaufenden Wassers beugt vor:

Entgiften, Darm sanieren, Ernähren, Immunsystem modulieren, Bewegen, Regenerieren und Batterien aufladen. Das sind die Maßnahmen der integrativen Ganzheitsmedizin, um Körper-Seele-Geist in Balance zu halten.

Ziehen Sie mal wieder den Stöpsel raus!

Achtung! Um Missverständnissen vorzubeugen:
Wir führen keine spezifische Immuntherapie gegen Krebserkrankungen durch!

Was versteht die klassische Medizin unter “Immuntherapie”?

Wikipedia Definition: “Immuntherapien sind Behandlungsformen, bei denen das Immunsystem beeinflusst wird. Hierbei kommen in Abhängigkeit von der Erkrankung modulierende (stimulierende und supprimierende) oder substituierende (ersetzende) Verfahren zur Anwendung.”

Stimulierend: Aktivierung des Immunsystems

  • Impfungen
  • Krebsimmuntherapie

Supprimierend/unterdrückend: Dämpfung überschießender Immunreaktionen durch medikamentöse Immunsuppressiva

  • bei Autoimmunerkrankungen
  • nach Organtransplantation um Abstoßungsreaktionen vorzubeugen
  • bei Allergien

Substituierend: Ersetzen von fehlenden Immunglobulinen/Antikörpern

  • passive Impfung mit Immunglobulinen
  • angeborener oder erworbener Mangel an Antikörpern bei Infektanfälligkeit
  • Gabe spezifischer Antikörper (“Biologicals”) bei Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, MS, Psoriasis, Neurodermitis, Rheumatoide Arthritis.
  • Spezifische Krebsimmuntherapie

Immunmodulation: Regulierend (je nach Ausgangslage aktivierend oder dämpfend)

  • Spezifische Immuntherapie/Hyposensibilisierung bei Allergien

“Blutwäsche”/Apharese/Immunadsorption zur Entfernung von Autoantikörpern und Immunkomplexen bei Autoimmunerkrankungen oder Transplantatabstoßungen

Ein starkes Immunsystem für ein ganzheitlich gesundes Leben

Das menschliche Immunsystem ist ein Wunder der Natur und hat die Aufgabe, uns vor
Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern zu schützen. Dabei können wir den
Körper unterstützen, indem wir entweder vorbeugen oder durch gezielte Immuntherapie
die körpereigenen Abwehr- beziehungsweise Selbstheilungskräfte stärken.

Immuntherapie ist nicht gleich Immuntherapie

Bei einer Immuntherapie gegen Krebs werden verschiedene Verfahren und Wirkstoffe
eingesetzt, um den Krebs mithilfe des körpereigenen Immunsystems zu bekämpfen. In
unserer Praxis wird keine spezifische Immuntherapie gegen Krebserkrankung
durchgeführt.

Wir stärken das Immunsystem mit Ansätzen aus der Ganzheitsmedizin, um dessen
Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Was versteht die Ganzheitsmedizin unter Immuntherapie?

Die Ganzheitsmedizin verfolgt einen holistischen Ansatz und strebt nach Synergie
zwischen klassischer Medizin, Naturheilkunde, Regulationsmedizin und integrativer
Medizin.

Das Ziel des holistischen, integrativen Heilansatzes ist die Unterstützung
der Selbstheilungskräfte und somit der Regulation des Immunsystems. Wir verwenden
Methoden und Mittel aus der Regulationsmedizin, die möglichst naturnahe sind, mit oder
ohne zu Hilfenahme von Medikamenten und Anwendungen aus der klassischen Medizin.
Den Begriff Immuntherapie versteht die Ganzheitsmedizin insbesondere als
Immunmodulation: Aktivierung, wenn das Immunsystem zu schwach ist und Beruhigung,
wenn es überschießend reagiert.

Das Immunsystem des Körpers wird harmonisiert, gepflegt, laufend unterstützt, wobei in
der Ganzheitsmedizin der Prophylaxe eine besondere Bedeutung zukommt. Nach dem
Motto “Vorbeugen ist besser als heilen”.

 

Lebensbaum

© Dr. Veronika Königswieser privat

Der Lebensbaum des Menschen

Unsere Symptome spüren wir in der Krone. Die Ganzheitsmedizin geht aber an die Wurzel. Was ist die Wurzel aller Störungen?

  • der Darm
  • die Funktion unserer Mitochondrien (sind Zellorganellen)
  • die Mikrozirkulation und Stoffaustausch in den kleinsten Blutgefäßen
  • der freie Fluss von Energie in den Meridianen
  • unser Unterbewusstsein, die Psyche, unser Mindset
Ganzheitliche Therapie führt dem Erdboden zu, was den Baum nährt und befreit ihn von allem, was ihm schadet.

Was versteht die Ganzheitsmedizin unter “Immuntherapie”?

Hier verwenden wir im Besonderen den Begriff der Immunmodulation.

Indem das Ziel des holistischen, integrativen Heilansatzes die Unterstützung der Selbstheilungskräfte und somit der Regulation des Immunsystems ist, verwenden wir Methoden und Mittel aus der Regulationsmedizin, die möglichst naturnahe sind, mit bzw. ohne zu Hilfenahme von Medikamenten und Anwendungen aus der klassischen Medizin.

In der holistischen bzw. Ganzheitsmedizin streben wir die Synergie von klassischer Medizin und Naturheilkunde, Regulationsmedizin und integrativer Medizin an.

Immunmodulation bedeutet im weiteren Sinne: Aktivierung, wenn das Immunsystem zu schwach ist und Beruhigung, wenn es überschießend reagiert.

Das Immunsystem des Körpers wird harmonisiert, gepflegt, laufend unterstützt, wobei in der Ganzheitsmedizin der Prophylaxe eine besondere Bedeutung zukommt.

Nach dem Motto “Vorbeugen ist besser als heilen”.

  • →  Suchen Sie einen Arzt oder Ärztin, die natürliche Methoden der Ganzheitsmedizin einsetzt, möchten aber dabei die vertraute Sicherheit eines schulmedizinischen Fundaments nicht missen?
    →  Sie wünschen sich nicht nur Symptombehandlung, sondern vor allem nachhaltige Ergebnisse?
    →  Als Ganzheitsmedizinerin bin Spezialistin dafür, an die Wurzel zu gehen.
    →  Gerne begleite ich Sie bei diesem Prozess.
    →  25 Jahre ärztliche Tätigkeit, umfassende Zusatzausbildungen und nicht zuletzt eigene Betroffenheit haben mir praktischen Erfahrungsschatz und ein breitgestreutes Wissen ermöglicht.
    →  Sie sehnen sich nach der Selbstverständlichkeit von Gesundheit und wünschen sich,
          dass Sie den Kopf frei haben für die Dinge im Leben, die Ihnen wirklich Freude machen?
    →  Dann könnten Sie bei mir richtig sein...
  • →  Wenn Sie für Teamarbeit offen sind.
    →  Wenn Sie sich auf das Abenteuer, Neues auszuprobieren, einlassen möchten.
    →  Wenn Sie bei Umsetzungsschwierigkeiten in meine Trickkiste greifen.
    →  Wenn Sie Sehnsucht nach einem beschwerdefreien Leben haben und dafür bereit sind, Neues auszuprobieren.
    →  Wenn Sie offen für eine Ernährung sind, die nicht nur schmackhaft, sondern auch Ihr Heilmittel sein kann.
    →  Wenn Sie bereit sind, vorübergehend mit Nahrungsergänzungsmitteln nachzuhelfen, um Mängel effektiv auszugleichen.
    →  Wenn Sie bereit sind, Freude an der Bewegung zu entdecken, weil sie in Ihren Alltag passt.
    →  Wenn Sie neugierig sind, Stressbewältungs→ Techniken kennenzulernen wie Atmung, 
          Tiefenentspannung und Mentaltraining und zu spüren, wie gut das tun kann.
    →  Wenn Sie einen effektiven, ganzheitlichen Therapieplan suchen, der Ihnen hilft, nachhaltig gesund zu werden und zu bleiben.
  • →  Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen
    →  Hautprobleme wie Neurodermitis, Ekzeme, Akne
    →  Magen→ , Darmprobleme
    →  Übergewicht, Essstörungen, Insulinresistenz, erhöhte Blutfettwerte
    →  Wirbelsäulenbeschwerden, Gelenkserkrankungen
    →  Hormonelle Störungen, Regelprobleme, Wechselbeschwerden, Schilddrüsenprobleme
    →  Kopfschmerz, Migräne
    →  chronische Müdigkeit (CFS), Fibromyalgie
    →  ADHS, ADS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Syndrom)
    →  Autoimmunerkrankungen
    →  rheumatischen Erkrankungen
    →  chronische Infektionen (Herpes, Epstein Barr Virus, Pilze, Borrelien, Parasiten, etc.)
    →  Schwermetallbelastung, Toxinbelastung
    →  Psychosomatische Beschwerden, chronisches Stresssyndrom, Burn Out
    →  Integrative Tumortherapie
  • →  Nach dem gemeinsamen Durchsehen des ausführlichen Anamnesefragebogens und Ihrer mitgebrachten Befunde werden Sie - wenn nötig - an den entsprechenden Facharzt bzw. Labor überwiesen.
    →  Nachdem alle Ergebnisse fertig sind, erarbeiten wir Ihren individuellen Therapieplan, der sich aus Anamnese und Befunden ergibt.
    →  Ich nehme mir ausreichend Zeit, Ihnen die Zusammenhänge zu erklären.
    →  Dabei berücksichtige ich Ihre Lebenssituation, finanzielle Limits und Ihre Bedürfnisse.
  • →  Um zu garantieren, dass ich Ihnen auch helfen kann, biete ich als Service ein kurzes Telefonat an, bevor wir uns zum ersten Mal sehen.
    →  So haben Sie die Möglichkeit, mich kurz kennenzulernen und auch ich kann mir ein Bild machen.
    →  Dies erspart Ihnen leere Kilometer und Geld, falls Sie doch woanders besser aufgehoben wären.
    →  In diesem Fall werde ich Sie gerne beraten und Arztkollegen oder Therapeuten vorschlagen.
  • →  Natürliche Methoden und das ganzheitliche Konzept der Komplementärmedizin sind die Basis.
    →  Nur im Ausnahmefall und nach Möglichkeit vorübergehend kommen konventionelle Medikamente zum Einsatz.
    →  Wenn Sie von Ihrem Arzt Medikamente verschrieben bekommen haben, bleiben diese, wenn unverzichtbar, vorerst bestehen.
    →  Mit zunehmender Genesung kann ein Auslassversuch bzw. eine Dosisreduktion versucht werden- möglichst in Kooperation mit dem verschreibenden Arzt.
  • →  Vorsorgemedizin
    →  Akupunktur, TCM, Akupunktmassage nach Penzel
    →  Augenakupunktur nach Boel
    →  LifeWave Akupunkturpflaster ohne Nadeln/Selbsthilfe
    →  Taping, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Scenar
    →  Craniosacraltherapie, manuelle Therapie
    →  Immunmodulation, Mikroimmuntherapie, Allergiebehandlung, Eigenbluttherapie
    →  Homöopathie, Kinesiologie
    →  naturidentische Hormontherapie
    →  Darmsanierung, Entgiftungskur, Schwermetallausleitung
    →  Nährstoffergänzung, Ernährungsberatung
    →  Lichttherapie Bioptron, Laser
    →  Psychosomatik, Psychokinesiologie, MET, EMDR
    →  Hypnose (Bauchhypnose, Gewichtsreduktion, Schmerz)
    →  Gewichtsmanagement, mentales Schlankheitstraining, Hypnose
    →  PRP bei Haarausfall, Hautregeneration
  • Ich bin laufend auf Seminaren und Fortbildungen um mein ganzheitliches Wissen ständig zu erweitern. Hier ein Auszug als Grundinfo für Sie.

    →  Mitglied der Wiener und NÖ Ärztekammer
    →  ÖÄK- Diplom für Akupunktur
    →  Diplom für Akupunktmassage nach Penzel, Heilmassage, Lymphdrainage
    →  Physioenergetik/holistische Kinesiologie nach Raphael van Aasche
    →  AORT
    →  Craniosakrale Osteopathie, Neuro- und Psychokinesiologie nach Dr. Klinghardt
    →  Schmerzpunktpressur nach Liebscher und Bracht
    →  Taping
    →  Scenar Elektro-Biofeedback Schmerztherapie
    →  EFT (Emotional Freedom Techniques)
    →  MET (Meridian Energie-Techniken)
    →  EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing Therapy)
    →  Hypnose
    →  Homöopathie
    →  Orthomolekulare Medizin, Notfallmedizin, Mikroimmuntherapie
    →  Hochdosis Vitamin D-Therapie nach Dr. Coimbra
    →  Lizenztrainerin für mentales Schlankheitstraining und Nichtrauchertraining nach Dagmar Herzog
    →  ÖÄK-Diplom für Geriatrie
    →  ehemalige Stationsärztin im Geriatriezentrum Klosterneuburg
    →  Seit 1995 Privatpraxis für Allgemeinmedizin, Wien
    →  Schwerpunkt Ganzheitsmedizin, komplementäre Methoden.
Dr. Veronika Königswieser

Dr. Veronika Königswieser

Ärztin für Allgemeinmedizin, Ganzheitsmedizin

Ein gesundes Körpergewicht ist ein Grundpfeiler der Ganzheitsmedizin

Übergewicht reduzieren als Vorsorge gegen Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Bluthochdruck etc. und nicht zuletzt gegen schwere COVID-19-Verläufe.
Möchten Sie Ihre überschüssigen Kilos loswerden?
Dann testen Sie zuerst, welcher Abnehmtyp Sie sind!
Bild-Vorschau vom Abnehmtyp-Test
  • Sie versuchen ständig Gewicht zu reduzieren, aber aus irgendwelchen Gründen will es nicht klappen?
  • Es sind gerade unsere Stolpersteine, die uns direkt den sichersten und schnellsten Weg zu unserem Wunschgewicht zeigen ...
Pfeil-Grafik

Machen Sie jetzt den kostenlosen Selbsttest und erfahren Sie, welcher Abnehmtyp Sie sind!

Bild von Dr. Veronika Königswieser

Dr. Veronika Königswieser

Ärztin für Allgemeinmedizin, Ganzheitsmedizin

Wahlärztin, keine Kassen

© 2022 Dr. Veronika Königswieser - Impressum - Datenschutz

Gewichtsreduktion - ein Grundpfeiler der Ganzheitsmedizin.
Dieser Abnehmtyp-Test zeigt Ihnen Ihren optimalen Weg

Abnehmtyp-Test

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um zum Thema Tipps und Neuigkeiten aus der Ganzheitsmedizin up to date zu bleiben.